03.04.2017

Über den Ringersport unterstützt die TeichmannGruppe seit mehreren Jahren aktiv die Kinder- und Jugendarbeit mit Kindern aus sozial benachteiligten Gruppen und mit Migrationshintergrund. Bei der Deutschen Ringer-Meisterschaft der Junioren im Freistil in Michelstadt vom 10. – 12.03. 2017 belegte nun der „Neu-Nationalringer“ Ramzan Awtaew Jahrgang 1998 aus Tschetschenien in der Gewichtsklasse 55 kg den 1. Platz.

Ramzan kam als Migrant 2007 nach Deutschland und ringt seit 2008 für den TV Essen-Dellwig. In seiner Heimat Tschetschenien, wo Ringen eine Art Nationalsport ist, ringt er jedoch schon seit seiner frühesten Kindheit.

Integration durch Sport

Die Geschichte von Ramzan, der durch den Ringersport als junger Mensch aus einem fremden Land erfahren konnte, was es heißt Teil einer deutschen Sportmannschaft zu sein und integriert zu werden ist kein Einzelfall. Dass Integration durch Sport möglich ist, davon ist Ralf Teichmann, Unternehmer aus Essen, schon lange überzeugt, weshalb er den gemeinnützigen Sportverein TV Essen-Dellwig in der Nachbarschaft der Ralf Teichmann GmbH gründete. Die Sporthalle, die direkt am Essener Firmenstandort gelegen ist, bietet Kindern und Jugendlichen mit den unterschiedlichsten religiösen, kulturellen und sozialen Hintergründen nicht nur die Möglichkeit, sich auszupowern, sondern ist auch eine Anlaufstelle für ihre Sorgen und Nöte. In diesem Umfeld können sie neue Freundschaften schließen, motorische Fähigkeiten trainieren und durchs Ringen Teamfähigkeit, Selbstvertrauen und Fairness erlernen.

Darüber hinaus betreut und fördert die Ralf Teichmann GmbH die jungen Nachwuchstalente nicht nur in sportlicher, sondern auch in beruflicher Hinsicht. So absolvierte der Deutsche Junioren-Meister Ramzan bereits ein Berufsvorbereitungspraktikum bei TEICHMANN KRANE in Essen und sein Vater ist ebenfalls bei dem Kranbauer aus Essen angestellt.

Geschäftsführer der TeichmannGruppe und 2. Vereinsvorsitzender des TV-Essen-Dellwig Dipl.-Kfm. Ralf Teichmann ließ es sich natürlich nicht nehmen dem frisch gekürten Deutschen Junioren Meister persönlich zu gratulieren.