UVV

Unsere Servicetechniker und Kransachkundigen führen UVV- Prüfungen , Inspektionen und Wartungen mit den Grundlagen der gesetzl. Bestimmungen , berufsgenossenschaftlichen Vorschriften und der Betriebssicherheitsverordnungen durch.

Hinweise der Hersteller und die Erfahrungen aus der „Kranservicepraxis“ ergänzen die Empfehlungen und Daten der Zustands – und Prüfberichte und liefern Ihnen Informationen für den sicheren und verlässlichen Weiterbetrieb.

UVV2

Unsere Prüfungen umfassen unter anderem:

  • Krananlagen und Hebezeuge – DGUV Vorschrift 52
  • Winden, Hub- und Zuggeräte – DGUV Vorschrift 54
  • Lastaufnahmeeinrichtungen im Hebezeugbetrieb –
    DGUV Regel 100-500 Kap. 2.08
  • Hebebühnen – DGUV Regel 100-500 Kap. 2.10
  • Leitern und Tritte – DGUV Information 208-016
  • Ladebrücken und fahrbare Rampen – DGUV Regel 108-006
  • Lagereinrichtungen und -geräte – DGUV Regel 108-007
  • Geräte und Anlagen zur Regalbedienung – ZH1/361

Unser Prüfservice schließt die Ermittlung der Restlebensdauer für kraftbetriebene Hubwerke ein. Festgestellte Mängel werden in einem aussagefähigen Bericht umfassend dokumentiert und fachgerecht beseitigt. Fehlende Dokumentationen und Datenblätter werden auf Wunsch komplettiert und ergänzt und geben Ihnen die Grundlagen für Ihr Qualitätsmanagement, Audits und Zertifizierungen .

Eine Angebotserstellung für die notwendigen und verbessernden Instandsetzungen sind ebenfalls als Leistung erhalten und helfen zur Wiederherstellung des Soll – Zustandes und zur Betriebssicherheit .

Abnahmeprüfungen gemäß DGUV Vorschrift 52:

Mit einem Team von Sachverständigen bieten wir Ihnen alle vorgeschriebenen Prüfungen aus einer Hand:

  • vor der Erstinbetriebnahme
  • nach wesentlichen Änderungen
  • durch vom Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften ermächtigte Sachverständige.

UVV3